Liebt Ihr den EDEKA-Opa? Hier kommt seine Konkurrenz aus Polen!

Ein Weihnachtsfilm aus Polen macht im Internet Furore.

 Weihnachten ist die beste Zeit im Jahr – denke ich zumindest. Ich liebe alles: Weihnachtsmärkte, geschmückte Straßen und Häuser, den Duft von frisch gebackenen Plätzchen, den Klang von Weihnachtsliedern und natürlich die Weihnachtstage, welche man in Ruhe und Geborgenheit mit seinen Liebsten verbringt.

allegro* Bildausschnitt aus dem Allegro-Film

Harmonie, Glück, Mitgefühl, der Wunsch anderen zu helfen – damit verbinde ich die Vorweihnachtszeit. So wie mir, geht’s den meisten auf der Welt. Vor Weihnachten werden Emotionen geweckt. Man denkt an seine Mitmenschen.

An Weihnachten „öffnen sich allen die Herzen“. Das weiß auch die Werbebranche. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit locken uns Firmen mit – manchmal wirklich meisterhaften – Werbeklips an. Wer kennt denn heutzutage den EDEKA-Opa nicht, der vor einem Jahr unsere Herzen gerührt hat?

Dieses Jahr kommt – nicht nur meiner Meinung nach – der beste Weihnachtsfilm aus Polen, welchen die Agentur Bardzo für das Internetportal Allegro, also den polnischen Ebay gemacht hat. Es ist eine witzige und rührende Geschichte über einen Großvater, der über die Auktionsplattform einen Englisch-Sprachlernkurs gekauft hat und seit diesem Zeitpunkt nun überall Englisch lernt. Und der Grund für? Das müsst Ihr selber sehen! Herzergreifend – kann ich dazu nur sagen.

Advertisements

Polen mitten in der Vorweihnachtszeit

In Polen beginnt das Weihnachtsfieber ein bisschen später, als in Westeuropa. Ansonsten gibt es kaum Unterschiede.

weihnachtszeit-in-polen

Die Vorweihnachtszeit ist schon etwas besonderes. Überall werden Weihnachtslieder gespielt, die Häuser werden geschmückt, die Welt verändert sich in ein buntes Paradies  und alle bereiten sich schon auf Weihnachten vor. Die Herbstdepression kann man endlich vergessen.

Die Vorweihnachtszeit in Polen ähnelt sehr der Vorweihnachtszeit in Deutschland. Kein Wunder. Wir leben Global. Langsam sieht vieles auf dem ganzen Planeten gleich aus: Geburtstagsfeiern, Ostern, Valentinstage oder Halloween. Ob man damit einverstanden ist, oder auch nicht.

Wieso fängt in Polen die Vorweihnachtszeit aber ein wenig später an? Grund ist der Allerheiligentag am 1. November (hier gibts meine Beitrag dazu: Polen bereitet sich für den Allerheiligentag). Vor dem christlichen Fest  denken alle an ihre Verstorbenen und pilgern von einem Friedhof zum anderen. Da gibt es keine Zeit fürs Weihnachtsfieber. In den Geschäften kann man Blumen, Kerzen und Grablichter kaufen und keine Adventskalender, Nikoläuse oder Weihnachtsbäume.

Weihnachten bekommt man in Polen erst im November zu spüren, dann aber auch richtig. Genauso, wie in Deutschland, fängt alles in den Geschäften an, die die Klienten zu festlichen Einkäufen anregen wollen. Selbstverständlich. Mit der Zeit kann man Weihnachten überallspüren.

Ende November, Anfang Dezember fangen auch die Weihnachtsmärkte in Polen an. Wir haben hierbei vielleicht nicht so eine lange Tradition, wie in Deutschland, aber mittlerweile müssen wir uns nicht schämen. Den besten und größten Weihnachtsmarkt gibt es bei uns in Wrocław, der grade angefangen hat:

In Polen werden natürlich auch die Häuser geschmückt. Von innen und von außen. Wann das aber anfängt, ist eine individuelle Angelegenheit. Manche schmücken alles schon Ende November, andere erst eine Woche oder paar Tage vor dem Heiligenabend. Bei mir fängt alles am 1. Adventssontag an. Da zünde ich die erste Kerze am Adventskranz an, denn mir meine Mama vorher selbst macht. Alles andere kommt erst später und der Weihnachtsbaum, als Highlight, zu letzt.

Ach… ich freu mich jedes Jahr schon so sehr auf Weihnachten.

P.S. Wenn es um den Weihnachtsmarkt  in Breslau geht, könnt ihr auf dieser Seite mehr erfahren : http://www.jarmarkbozonarodzeniowy.com/. Und klar, es gibt auch eine deutsche und eine englische Version.